Clauss Online Kredit

Bargeld

Bargeld ist Geld (Zahlungsmittel) in körperlicher Form. Zum Bargeld gehören Banknoten (Papiergeld) und Münzen (Hartgeld).

Bargeld kann von Geschäfts- und Nichtbanken gehalten werden und ist in den meisten Ländern gesetzliches Zahlungsmittel. Es wird von den Zentralbanken der Staaten oder Staatengemeinschaften mit eigener Währung geschaffen und über Geschäftsbanken in Umlauf gesetzt. Zur Zeit der Silberstandard- bzw. Goldstandardwährung, also bis 1914 in Deutschland, verstand man unter Bargeld nur die vollwertigen Kurantmünzen und nicht die Scheidemünzen und das Papiergeld.

Zurück zur Glossar-Übersicht